Agatha Christie und Teneriffa

//Agatha Christie und Teneriffa

Agatha Christie und Teneriffa

In Puerto de la Cruz, im Viertel La Paz trägt eine kleine Straße den Namen der berühmten Engländerin, die wir sofort mit dem Namen Miss Marple, der schrulligen, dennoch scharfsinnigen, selbsternannte Detektivin in Verbindung bringen. Weshalb wurde ein Sträßchen nach ihr benannt?

Mary Clarissa Miller, die am 15. September 1890 in Torquay, Devonshire geboren wurde, heiratete den Colonel Archibald Christie. Während des 1. Weltkrieges arbeitete sie als Lazarettschwester, außerdem schrieb sie während dieser Zeit ihren ersten Krimi „Das fehlende Glied in der Kette“. (The Mysterious Affair at Styles)

So erschuf sie die zwei liebenswerten Charakter von Hercule Poirot und Miss Marple, die Weltruhm erlangten.

Agatha Christie besuchte im Frühjahr 1927 mit ihrer Tochter Rosalind Teneriffa. Sie war in sich zerrissen, einerseits war sie frisch geschieden andererseits machte sich ihr erster literarischer Erfolg bemerkbar, doch sie wollte nicht so recht daran glauben. Hier auf Teneriffa schrieb sie den Roman „Der seltsame Mister Quin, der Mann aus dem Meer“, zumal dieser auch in Puerto und La Paz spielt. Das Merkwürdige an dieser Geschichte ist, dass sie den Namen Teneriffas nie erwähnte.

Während ihres Aufenthalts stieg sie im Hotel Taoro ab, das ihr volles Wohlwollen hatte, lobte sie doch die Gärten und die reizende Umgebung. Natürlich hatte eine englische Dame immer etwas zu reklamieren, das gehörte zum guten Ton der Zeit; immerhin war das Wetter, einerseits der Sprühregen, andererseits der Nebel, nicht nach ihrem Geschmack. Auch der raue Atlantik vergrämte ihr das Bad im Meer, war doch die Brandung im Winter sehr gefährlich.

Hotel Taoro

Obwohl es diese Unannehmlichkeiten gab, fand sie doch im Sitio Litre, dem heutigen Orchideengarten, ihre Ruhe und schrieb hier Teile ihres Romans. Auch entschloss Agatha Christie sich auf Teneriffa das Schreiben zu ihrem Beruf zu machen.

An der Plaza Mirador de la Paz kann man eine Büste von Agatha Christie sehen, die von der Künstlerin Marta von Poroszlay geschaffen wurde; außerdem ist eine kleine Widmung angebracht, die an ihren Roman erinnert. Die Calle Agatha Christie befindet sich gegenüber der Finca „La Paz“.

Agatha Christie
Widmung
2018-04-12T22:26:13+00:00
Teneriffa Wetter
19°
Überwiegend bewölkt
Luftfeuchtigkeit: 77%
Windstärke: 6m/s NNW
MAX 21 • MIN 20
Weather from OpenWeatherMap

UnserTeneriffa.com EAR

Calle Almacigo 17 – A-3, 38400 Puerto de la Cruz

Web: https://unserteneriffa.com/