Schnorcheln2018-06-28T12:47:49+00:00
Schnorchler

Schnorcheln auf Teneriffa

Das klare Atlantikwasser und angenehme Wassertemperaturen machen Schnorcheln auf Teneriffa ganzjährig zu einem Erlebnis, das auch ohne Tauchschein ein Einblick in die spannende Unterwasserwelt vor der Küste erlaubt. Es finden sich zahlreiche Plätze für Schnorchler, gerade Teneriffa Süd ist für Schnorchelabenteuer sehr gut geeignet.

Wo kann man Schnorcheln auf Teneriffa? An der Süd- und Westküste beträgt die Sichttiefe nicht selten bis zu 30 Meter. Gefragte Schnorchelspots auf Teneriffa Süd sind u.a.

  • Playa de las Americas
  • Playa Paraiso
  • Costa Adeje
  • Punta Prieta
  • Puertito de GĂĽimar
  • Poris
  • Playa San Juan Abades
  • Las Galletas

Teneriffa Nord hat ebenso traumhafte Schnorchelplätze zu bieten. Dazu zählen Puerto de la Cruz, Radazul und Punta Teno. Die Bucht von Teno ist bei Schnorchlern sehr gefragt, da es sich hier mit Barrakudas, Hornhechten oder Papageifischen schwimmen lässt. Ein besonderer Tipp ist Punta del Hidalgo. Kleine Höhlen aus Lavastein, Korallen und ein munteres Fischtreiben heben diesen Schnorchelspot hervor.

Die Buchten im Westen zwischen Playa de la Arena und Los Gigantes offenbaren eine kunterbunte Unterwasserwelt. Hier tummeln sich auch große Fischschwärme und es lassen sich skurrile Felsen im Wasser erkennen.

Tauchen
Teneriffa Wetter
19°
Überwiegend bewölkt
Luftfeuchtigkeit: 77%
Windstärke: 6m/s NNW
MAX 21 • MIN 20
Weather from OpenWeatherMap

UnserTeneriffa.com EAR

Calle Almacigo 17 – A-3, 38400 Puerto de la Cruz

Web: https://unserteneriffa.com/